Reparatur Service - Chirurgische Instrumente

Den Operationstechniken angepasst, geben wir Ihren Instrumenten den richtigen Schliff – erstklassig, schnell und serviceorientiert!

Unser Fachwissen bietet Ihnen einen Instandhaltungsservice, welcher einen reibungslosen Ablauf gewährleistet und die Handhabung im OP und ZSVA unterstützt.

Ihre Vorteile

  • Langjährige Erfahrung durch Kundennähe (OP-Team, ZSVA)
  • Reparatur und Überarbeitung innert 3 Tagen (Express-Service auf Wunsch)
  • Gut geschulte Mitarbeitende
  • Reparatur aller Instrumente der verschiedenen Fachgebiete
  • Abschätzung der Funktionsgrenze und der Wirtschaftlichkeit des Instruments
  • Kontrollen und diverse Arbeiten werden unter einem elektronischen Arbeitsmikroskop durchgeführt (Tiefenschärfe bis ins Detail)
  • Instrument behält immer die Original-Artikel- und LOT-Nummer
  • Grosses Lager an Standard-Instrumenten für den Reparaturersatz
  • Reparaturarbeiten an Fremdprodukten, welche durch unsere Infrastruktur nicht abgedeckt werden können, senden wir an den Hersteller zur Reparatur
  • Im Vordergrund steht für uns immer die Sicherheit der Patientinnen und Patienten.

Nach dem Eintreffen wird jedes einzelne Instrument sorgfältig  erfasst, auf dessen Funktion und Reparierbarkeit geprüft, anschliessend zerlegt und im Ultraschallbad gewaschen. Danach folgt eine gründliche Überarbeitung: sowohl in technischer und  funktioneller als auch in optischer Hinsicht. Individuelle Kundenwünsche werden in den Reparaturprozess eingebunden.

Im Vordergrund ist für uns jedoch immer die Sicherheit des Patienten.

Weitere Service-Leistungen

  • Siebrevision, inkl. Beschriftung und Anpassung der Siebliste
  • Revision bipolarer Instrumente, inkl. Neubeschichtung (Reparaturpartner Firma Bissinger)
  • Schulung Instrumenten-Pflege des OP- oder ZSVA-Teams in der Accuratus AG oder vor Ort
  • Analyse, Inspektion und Beratung der Reinigungs- und Sterilisationsprozesse
    in Ihrer ZSVA (Korrosionsvorbeugung)
  • Schleifservice für Coiffeurscheren

Austausch-Service für Hartmetall-Nadelhalter und Hartmetall-Schneidezangen

  • Um Ihre Reparaturkosten möglichst tief zu halten, überarbeiten wir Ihre Hartmetall-Instrumente
    in Serie. Sie erhalten daher ein gleichwertiges Austauschmodell.
  • Nur bei grösseren Modellen macht es Sinn, die TC-Platten zu ersetzen (Nadelhalter sollte
    in seiner Spezifikation nicht verändert werden)
  • Voraussetzungen:
  • Nadelhalter und Schneidezangen wurden im Vorfeld nicht revidiert
  • Qualitativ gutes Instrument (keine Billigware)

Wartung und Instandhaltung

Durch den Hersteller «beauftragte Organisation»

Die Wartung, Reparatur oder Instandhaltung erfordert spezifisches Fachwissen und Einblick in die Technische Dokumentation (Spezifikationen, Produktions- und Instandhaltungsanweisungen) des betroffenen Medizinproduktes, (Anforderungen der ISO 13485:2021, Kap. 7.5.4). Oft müssen Herstelldossiers nachgeführt werden, um die Rückverfolgbarkeit aufrechtzuerhalten. Diese Dienstleistungen sollen ausschliesslich durch den Hersteller oder durch eine von ihm «beauftragte Organisation» (z.B. Distributor, Partnerfirma) erfolgen. Die Konformität des Medizinproduktes bleibt damit gewährleistet.

Durch Fremd-Organisation

Wird von einer «Fremd-Organisation» ein Medizinprodukt gewartet, repariert oder instandgesetzt, welche nicht der Hersteller oder eine vom ihm «beauftragte Organisation» ist, so erfolgt dies unter der vollen Verantwortung der «Fremd-Organisation». Gewährleistungen, Haftung, Rückverfolgbarkeit und Konformität des Medizinproduktes werden vom Hersteller abgelehnt, sofern die Produkte nicht den Spezifikationen entsprechen.

Missbräuche

Anpassungen an Medizinprodukten

Führen «Fremd-Organisationen» an Medizinprodukten während Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten Anpassungen / Änderungen durch, so führt dies unverzüglich zum Verlust der Konformität des Medizinproduktes.

Anpassungen oder Änderungen können sein:

  • Unkenntlich machen oder Entfernen der Beschriftung (auch UDI Kennzeichnung) des Herstellers und Ersatz mit eigenen Informationen
  • Ändern der Verpackung / Etiketten oder Gebrauchsanweisung ohne Einwilligung des Herstellers
  • Veränderungen der Produkte-Oberfläche, welche die Korrosionsbeständigkeit beeinflusst oder beeinflussen könnte
  • Jegliche Arbeiten, welche die Härte, die Zähigkeit, die Zug-, Druck-, Biegefestigkeit oder die Ergonomie beeinträchtigen oder beeinträchtigen könnten
  • Jegliche Arbeiten, welche die Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Medizinproduktes beeinträchtigen oder beeinträchtigen könnten.

Entdecken von nicht konformen Medizinprodukten

  • Keine CE Kennzeichnung auf dem Produkt
  • Konformitätserklärung des Herstellers verlangen, Zertifikate prüfen
  • EUDAMED Datenbank betreffend Informationen über den Hersteller kontaktieren (ab 2022)

Diese Information wurde von der Accuratus AG erstellt, um den erhöhten Sicherheits- und Leistungsanforderungen für Medizinprodukte Rechnung zu tragen.

Accuratus Kunststoffgriffe - Das Original!

Die Accuratus AG war eine der ersten Firmen weltweit, welche sich der Problematik der Canevasit-Ferrozell-Griffen angenommen hat. Seit Jahren werden diese durch original Accuratus Kunststoffgriffe aus Propylux ersetzt (nur original mit Accuratus Prägung). Nach wie vor sind in den Spitälern noch Instrumente mit alten Griffen im Umlauf, (siehe Problematik - PDF), welche dringend ersetzt werden sollten, um die Hygiene und den Schutz des Patienten zu gewährleisten.

  • Senden Sie uns Ihre Instrumente zur Überprüfung. Bei uns werden sie in die richtige Form geschliffen und auf Wunsch mit einem neuen Accuratus-Kunststoffgriff versehen.
accuratus.Instrumenten-Griffe

Accuratus
Kunststoffgriffe

Reparatur Service
Auftragsformular

Für Fragen, Beratungen oder Mitteillungen verwenden Sie bitte unsere Kontaktseite

All rights reserved © Accuratus AG 2021 - Quality management for medical devices  -

AGB  -

Datenschutzerklärung

EN

DE